Schutz schwächerer Verkehrsteilnehmer

Installation von Abbiegeassistenten

14. Mai 2022

Alarmfahrten sind für Einsatzkräfte immer mit einem erhöhten Stresslevel verbunden, da die Reaktionen der anderen Verkehrsteilnehmer auf ein, sich mit Sondersignalen näherndes, Feuerwehrfahrzeug höchst unterschiedlich ausfallen können. Zum Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer fördert das Land Brandenburg daher die Nachrüstung von Behördenfahrzeugen mit Abbiegeassistenten. Auch die Feuerwehren der Gemeinde Hoppegarten konnten von dieser Förderung profitieren, sodass alle Großfahrzeuge mit solch einem System nachgerüstet werden konnten. Ein Abbiegeassistent überwacht insbesondere den toten Winkel auf der rechten Fahrzeugseite. Mittels Radar werden sich nähernde Objekte im toten Winkel frühzeitig erkannt und der Fahrer des Einsatzfahrzeuges mittels Warnton und Warnleuchte vor einer möglichen Kollision gewarnt. Zudem erfolgt eine bildliche Darstellung des toten Winkels in Form eines Livebildes im Sichtbereich des Maschinisten durch eine Kamera.